Stadt: Bogota

Stadt (⇳) Staat (⇳) Region (⇳) Fläche (⇳) akt. Wachstum 2022 (⇳) Einwohner
2020 2030 2040 2050 2060
Bogota Colombia 630 km² 0.85 %
10,470,000
12,000,000
13,322,000
13,560,000
13,181,000

Beschreibung:

Bogota ist die mit Abstand wichtigste und größte Stadt Kolumbiens mit einer Prognose von + 30% Einwohnerzuwachs von 2020 bis ins Jahr 2045, wo die Metropole mit 13,6 Mio Menschen ihr Einwohnermaximum erreichen wird. 

Auch in der Fläche ist noch Potential: Auf gegenwärtig 630 km² drängt sich gegenwärtig die Megastadt auf einer Fläche nicht größer als jene des Stadtstaats Hamburg. Im Jahr 2050 sind jedoch Zuwächse bis auf 1.205 km² zu erwarten, da weite, unbebaute Ackerflächen westlich der Metropole, sowie nördlich bis Zipaquira zur Verfügung stehen. Nach Westen, wo das Land offen ist, bildet die Nachbarstadt Facatativa die zukünftige Grenze der bis dahin gewachsenen Gesamtmetropole. Lediglich nach Osten bilden hohe Berge ein unüberwindares Hindernis für ein Städtewachstum in diese Richtung. Dennoch bleibt Bogota auch in fernerer Zukunft eine weitaus dichter bewohnte Stadt als die meisten anderen Südamerikanischen Metropolen.

Heute (Stand 2020) leben in Bogota offiziell 9,1 Millionen Einwohner (inklusive den Vororten Soacha, Funza, Mosquera, Madrid und Chia) die sich mit weiteren 15% zusätzlichen, nicht regestrierten Einwohnern ergänzen. Das ergibt dann eine Einwohnerzahl von 10.470.000 für die Gesamtmetropole auf den besagten 630 km² Fläche.

Mindestens 500.000 der informellen Einwohner sind Venezolaner die temporär in Bogota untergekommen sind aufgrund der bürgerkriegs-ähnlichen Zustände in Venezuela. Weiterhin leben viele Kolumbianer ungemeldet aber ortsansässig in der Stadt, sowie eine steigende Zahl anderer Südamerikaner, vor allem aus Ecuador und Peru. 

In mittelfristiger Zukunft wird Bogota auch weltweit sehr an Beliebtheit gewinnen, da weitere Stabilisierungen in allgemeine Sicherheit (hohe Kriminalität) sowie ein deutliches Anwachsen der Mittelschicht absehbar erscheint. Die große Stadt könnte auch in fernerer Zukunft weitaus günstiger in den Lebenshaltungskosten sein als vergleichbare Metropolen in Südamerika und der Welt. Das zieht z.B. mindestens 100.000 Zuwanderer allein aus China an, weitere 50.000 Menschen aus Indien sowie 250.000 Subsahara-Afrikaner - als Beispiel der drei größten internationalen Migrations-Regionen in der Welt. Bogota könnte aufgrund seiner liberalen Kultur und der sozialen Vielfältigkeit als eine der angesagtesten Kulturmetropolen der Zukunft werden. 

Nach 2045 könnte die Einwohnerzahl allerdings wieder abnehmen, da Geburtenüberschüsse schnell sinken werden, hohe Auswanderungszahlen weiterhin anhalten und in Kolumbien die Urbanisierung bereits heute sehr weit fortgeschritten ist. Auch dürfte die internationale Zuwanderung nicht die Größenordnungen annehmen wie vergleichbare Städte in Nordamerika oder Europa, was ein Wachstum Bogotas bis nach 2050 nicht wahrscheinlich erscheinen lässt.



Gehört zu Colombia

Staat (Code) Fläche akt. Wachstum 2022 Einwohner
2020 2030 2040 2050 2060
Colombia (CO) 1,141,748 km² 0.7 %
51,469,000
55,070,000
56,676,000
57,321,000
58,365,000